Insel Ameland

Hier herrscht noch das echte Inselgefühl. Mit der Fähre braucht man eine Dreiviertelstunde, bis man auf Ameland ist. Dort erwarten einen kilometerlange Strände, große Dünengebiete, hübsche Dörfer mit den typischen Kommandeurshäusern und viele Radwege, denn Ameland ist eine wahre Radfahrerinsel.

Baden zu Füßen des Leuchtturms

In Hollum in Strandnähe steht der hübsche rot-weiß gestreifte Leuchtturm (vuurtoren) namens Bornrif. Man kann ihn sogar besteigen, muss dafür aber 236  (recht schmale) Stufen in Kauf nehmen. Am Strand beim Leuchtturm liegt auch mein Lieblings-Strandrestaurant: Sunset.

Im Sunset auf den Sonnenuntergang warten

Das ist wirklich ein Traum-Ort: Das Strandrestaurant Sunset ist ideal, um sich bei einem Glas Wein auf den Sonnenuntergang vorzubereiten. Während die Kinder im Sand spielen, kann man es sich hier gutgehen lassen.

Ameland, die Reiterinsel

Pferde und Ponys - das Erfolgsrezept für einen gelungenen Urlaub mit pferdebegeisterten Kindern. Gleich mehrere Reitställe bieten Ausritte, Reitstunden und Pony-Verleih an. Außerdem stehen auf fast jeder Wiese der Insel ein paar hübsche Friesen herum - eine unten.

Mein Buch über die Insel Ameland

Im Jahr 2016 war ich mehrmals längere Zeit auf Ameland, um für meinen Insel Trip Ameland zu recherchieren. Das Buch kam Januar 2017 auf den Markt und ist über die örtliche Buchhandlung oder über Amazon zu bestellen.